So fing alles an

Erich Kuehl Brennstoffhandel Opel Blitz

Der Firmengründer Paul Kühl pachtete 1951 ein Grundstück an der Wersener Straße in Osnabrück-Eversburg für seine Kohlenhandlung. Von da aus erfolgte die Auslieferung der Kohle, zunächst noch mit Pferd und Wagen, seit 1955 aber durch den ersten LKW, einem Opel Blitz.

Das erste eigene Firmengrundstück erwarb Paul Kühl 1960 an der Atterstraße und verlegte den Firmensitz nach dort.
Ab 1963 übernahm Sohn Erich Kühl die Firma und stieg in die Auslieferung von Heizöl ein.

Als das Gelände 1985 zu klein wurde, kaufte Erich Kühl den Brennstoffhandel Fehr einschließlich 3.200 qm großes Gründstück an der Bürener Straße mit direktem Gleisanschluß. Die angelieferte Kohle wurde vom Zug über Förderbänder in zehn Boxen befördert. Jede Box konnte bis zu 100 t Kohle aufnehmen.

Weil in den 70er Jahren der Kohleverbrauch immer mehr dem Heizöl Platz machte, paßten wir uns den veränderten Verhältnissen an und erweiterten unseren Fahrzeugpark. Das Grundstück bietet ein Lagervolumen für 220.000 Liter Heizöl.

1997 übernahm Sohn Joachim Kühl in der nunmehr 3. Generation das Unternehmen.

Um unsere Produkte pünktlich und zuverlässig ausliefern zu können, haben wir ein eigenes Tanklager für Heizöl und Diesel.

Wir haben keinen Festvertrag mit nur einem Heizölhersteller, sondern können täglich flexibel den günstigsten Anbieter auswählen und Ihnen aus diesem Grund täglich den günstigsten Preis berechnen.

Es werden keine Anfahrtsgebühren erhoben.
Lieferung im Umkreis von 40 km.

 

Fragen Sie nach den aktuellen Tagespreisen

Telefon 0541 - 12 61 62
Telefon 0541 - 12 45 13

Fragen Sie nach den aktuellen Tagespreisen

Telefon
0541 - 12 61 62
0541 - 12 45 13